Beim diesjährigen Abschnittsfeuerwehrtag im Veranstaltungszentrum Pitten wurde eine Reihe von Kameraden der FF Breitenau für ihre langjährige Tätigkeit seitens des Landes Niederösterreich ausgezeichnet.

 Für ...

... 25-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehrwesens wurden Hauptlöschmeister Gerald Stephanek, Hauptfeuerwehrmann Johann Kager u. Hauptfeuerwehrmann Christian Bauer ausgezeichnet.

... 40-jahrige verdienstvolle Tätigkeit erhielt Hauptfeuerwehrmann Franz Hofer eine Auszeichnung.

... 50-jährige verdienstvolle Tätigkeit wurden Ehrenhauptbrandmeister Reinhold Spiehs, Hauptfeuerwehrmann Johann Fenz sowie Hauptfeuerwehrmann Josef Zierhofer geehrt.

 

Am Dienstag, dem 22. Jänner 2013 veranstaltete der Gemeindeverband der "Franz Schubert Regional-Musikschule" das Faschingskonzert im vollbesetzten Steinfeldzentrum Breitenau.

Eine sehr vielfältiges Programm der diversen Ensembles beeindruckte das Publikum überaus. Besonders hervorzuheben waren die Schüler der Neuen Mittelschule Bad Erlach, die mit ihren Jonglierkünsten den Welthit ("Jump") aus den 80 er Jahren mit der Popband "Gangstars" zum Besten gaben.

Kindertanzen 3 überzeugte mit dem Stück "Vampire" und wie es sich im Fasching gehört, durfte ein "Can-Can" (Ballett 4) nicht fehlen. Das absolute Highlight stellt aber das Stück "All that Jazz" (vocal: Sonja Schrammel, trumpet: Robert Kerschbaumer) dar.

Eine tolles und niveauvolles Konzert, welches nicht nur von der Zeit her passte, sondern auch von der Qualität.

Mit Beginn des Schuljahres 2012/2013 hat für 13 Buben und Mädchen der "Ernst des Lebens" begonnen. Bürgermeister Helmut Maier hat die Tafelklassler besucht und ihnen ein erfolgreiches 1. Schuljahr gewünscht.

Ab dem kommenden Schuljahr wird die Schülerfreifahrt in der Ostregion neu geregelt. Es entfällt das oft mühevolle Ausfüllen des Antragsformulars, in vielen Fällen kommt man auch schneller zu seinen Fahrausweisen. Ab September gibt es nur noch zwei einheitliche Tickets. Das TOP-Jugendticket um 60€ ist die ideale Karte für den Weg zum Ausbildungsort aber auch für die Freizeit. Damit können 365 Tagen im Jahr alle Verbundlinien in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland benützt werden. Eine günstigere Möglichkeit, Bus, Bahn, Bim und U-Bahn zu nutzen, gibt es nicht. Mit dem TOP-Jugendticket kann somit die Schule auch von mehreren Wohnorten aus angefahren werden. Auch SchülerInnen, die bisher keinen Anspruch auf Schülerfreifahrt hatten – z.B. weil sie zu nahe an der Schule wohnen – können das TOP-Jugendticket nutzen. Wer nur die Öffis zwischen dem Hauptwohnort und dem Ausbildungsort braucht, für den gibt es zum gleichen Preis wie bisher (€ 19,60) das Jugendticket, gültig nur an Schultagen.

Am 21. April 2012 fand im Steinfeld-Zentrum der 1. Energie- und Umwelttag statt. Zahlreiche Gäste haben sich bei den Informationsständen Energiespartipps und wichtige Anregungen geholt. Wir bedanken uns bei den Ausstellern: Energie- und Umweltagentur Niederösterreich, EVN, Fa. Elektro Hadl, Fa. Haller & Partner, Fa. Forstinger, Lagerhaus Ternitz, Raiffeisenbank Neunkirchen und Fa. Weinzetl Fenster und Türen.

Zum Thema Photovoltaik und Energeisparen im Haushalt gab es interessante Vorträge, für die wir uns bei Ing. Postl (EVN) und Ing. Puchegger (ENU) bedanken.

Unser besonderer Dank gilt aber der Fa. Walter Mauser GmbH, die der Gemeinde einen Elektro-Scooter gespendet hat, wodurch wir in Zukunft umweltschonend unterwegs sein werden. Den dazugehörigen Helm für die Sicherheit hat die Firma Forstinger gespendet – Danke.

Beim Energie- und Umwelttag wurde auch ein E-Scooter verlost, den Herr Alfred Luckerbauer gewonnen hat. Wir gratulieren aber auch Herrn Matthias Egresits, Herrn Andreas Mauser und der Familie Mayer zum Gewinn eines Gutscheins für eine kostenlose Energieberatung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok